Gladiatoren

Gladiatoren wurden in Schulen, Ludus genannt, ausgebildet. Diese Schulen gehörten dem Gladiatormeister oder auch Lanista. Das ist bei uns im LVDVS NEMESIS Taurus Antonius Maximus. Ihm gehört die Schule und damit auch die Gladiatoren, welche nichts anderes als Sklaven sind. Er ist derjenige der für Unterbringung, Verpflegung und Ausbildung der Gladiatoren sorgt. Die Ausbildung eines Gladiators ist sehr teuer und zeitaufwendig.

Lanister Taurus kl N


Provokator

Hier haben wir Medusa, eine Provokatrix.

Ja es gab Frauen auf der Arena. Es war nicht sehr häufig, doch es ist tatsächlich historisch belegt. Wir haben einige Frauen bei uns im Ludus. Sie werden genauso gut ausgebildet wie die Männer und können es durchaus mit ihnen aufnehmen. Dies wird bei uns auch immer wieder zu sehen sein.

Medvsa kl

Der Provokator kämpft mit einem mittelgroßen Scutum (Schild) und einem Gladius (Schwert). Geschützt wird der Provokator durch eine Beinschiene (links), einen Gürtel, die Pectorale (Brustplatte) und einen Helm.

Epona, die zweite Gladiatrix. Jetzt jedoch nicht mehr aktiv.

AFM 29 kl

Auch Audax kämpft zuweilen als Provokator.

Avdax kl


Retiarius

Cerberus ist einer unserer Retiari.

Cerbervs kl

Der Retiarius kämpft mit Netz (Rete), einem Dreizack und einem Pugio (Dolch). Er wird nur durch den Gürtel und den Galerus (Schulter-/Kopfschutz) am linken Arm geschützt. Als einzige Kampfklasse trägt er keinen Helm und hat daher ungehinderte Sicht.

Lunea

AFM 01 kl


Murmillo

Ajax ist derzeit unser einziger Murmillo

Ajax kl

Der Murmillo kämpft mit einem großen Scutum (Schild) und einem Gladius. Sein Schutz besteht aus einer kurzen Beinschiene (links), einem Gürtel und dem Helm.


Hoplomachus

Da haben wir Hilarus – den Fröhlichen

Hilarus kl

Der Hoplomachus kämpft mit einem Speer, in der Zweithand mit einem kleinen Rundschild und einem Pugio (Dolch). Sein Schutz besteht aus zwei hohen Beinschienen, dem typischen Gürtel und einem Helm.